Antje Wagner: Vakuum – Rezension des Jugendromans

Antje Wagner wurde im Jahr 2012 von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in den Kanon der 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahren aufgenommen. Ihr Jugendroman „Vakuum“ erschien bereits 2012 im bloomoon Verlag und wurde in diesem Jahr mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet.
Fünf Jugendliche allein auf der Welt
Für Kora, Hannes, Tamara, Alissa und Leon ändert sich am 17. August um 15 Uhr 07 das ganze Leben. Die Zeit bleibt urplötzlich stehen und alle anderen Lebewesen auf der Erde sind spurlos verschwunden. Leere Autos stehen an den Ampeln und überall liegen Taschen, Regenschirme und andere Utensilien herum. Es herrscht eine unheimliche Stille und die fünf Jugendlichen können sich nicht vorstellen, was passiert ist. Plötzlich wird es neblig und dieser seltsame Nebel scheint die fünf Überlebenden regelrecht zu jagen. Bald finden sie heraus, warum gerade sie überlebt haben.
Fazit
Das Szenario, welches in „Vakuum“ beschrieben wird, macht Angst. Die Autorin hat einen sprachgewaltigen Erzählstil, der das Grauen fast greifbar macht. Die fünf Protagonisten lernen, mit Angst, Trauer und Schwächen umzugehen und wachsen an ihren Aufgaben. „Vakuum“ ist ein fesselnder Jugendroman, der von Anfang bis Ende einen hohen Spannungsbogen aufweist. Ein Buch, dass nicht nur junge Leser begeistern wird.

„Vakuum“ von Antje Wagner, erschienen 2012 im bloomoon Verlag, gebunden, 368 Seiten, 15,50 Euro, ISBN 978-3-8458-0307-4
Die Autorin bedankt sich beim bloomoon Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.
Bildnachweis: copyrighimaget bloomoon verlag

Advertisements

Ein Gedanke zu “Antje Wagner: Vakuum – Rezension des Jugendromans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s